Bunte Gala für den Vanity Frieden

Es wird Zeit für ein wenig Gossip. Kommt hier ja viel zu kurz und ich möchte ja nicht das ihr uninformiert in die Welt hinauszieht. Eigentlich ist es auch gar nicht so richtig Gossip, ich kann euch zumindest nichts Neues erzählen, aber ich kann euch erzählen, was ich gestern mitbekommen habe.

1.) Ein bekanntes, deutsches Modell hat Bruce “Das ist der Wahrheit” Darnell aus ihrer Show geworfen, er wird bei der nächsten Staffel nicht dabei sein. So wie Boris Entrup, der Make Up Typ. Ich habe die Sendung ehrlich gesagt selten verfolgt. Fand die irgendwie immer langweilig, vor allem den Quatsch den dieses gewisse deutsche Model da immer erzählt hat. Aber ich habe genug gesehen um begriffen zu haben, das die Leute die Sendung eh nur wegen Bruce gucken. Und ich fand das dieser Boris der einzige in dem ganzen Juryteam war, der irgendwie noch Style hatte. Ich weiss nicht warum Darnell nicht mehr dabei sein darf, aber ich lehne mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich hier von einer gewissen Stutenbissigkeit ausgehe, denn nicht das Model war der Star der Show, sondern der Coach. Und damit kommt man als Bikinischönheit wohl nur sehr schwer klar. Wenn die sich damit mal nicht selbst ein Ei gelegt haben.

2.) Ich habe gestern extra und bewusst Kerner geguckt, weil ich es vorher schon im Videotext las: JBK hat Eva Herman aus dem Studio geschmissen. Erstmal soviel: So schlimm war es nicht, er hat sie eher herauskomplementiert. Die Diskussionsrunde war sehr gemischt: Schreinemakers, Senta Berger und Mario Barth sassen neben Frau Herman und versuchten sich in die Diskussion einzuschalten. Das ganze war ein schönes Theaterstück. Eva Herman las ihre Rechtfertigung vom Blatt ab, zerhackstückelte ihr eigenes Zitat um ihre Unschuld zu beweisen und geriet dabei heftig ins trudeln. Ausserdem hat sie gefühlte 92386mal den Namen ihres alten Buchs genannt und ansonsten gerne süffisant in die Kamera resp. sich selbst gelächelt, wenn sie meinte das man ihr nur Quatsch vorwerfe. Dabei hat sich gezeigt das sie recht einfach vorzuführen war. 2, 3 simple Argumetationen und sie kam aus dem Rechtfetigungsdrang nicht mehr heraus. Sie fände die Nazizeit schlimm, sie brauche keinen Geschichtsunterricht, sie würde von der Presse extra falsch verstanden. Dann wollte man mal kurz über den Inhalt ihrer muffigen Theorien sprechen und als es eng wurde, sprich: Ihr die argumentative Substanz fehlte, sagte sie andauernd: “Aber warum denkt denn niemand an die Kinder?!?”. So etwas wie Godwins Law in öffentlichen Diskussionen. Senta Berger hat ihr reinen Wein eingeschenkt und selbst Mario Barth ist irgendwann der Kragen geplatzt und er hat sie förmlich angebettelt, doch endlich einzusehen, das sie Mist gebaut hat. Beratungsresistent verwehrte sie sich dagegen, ihr Zitat zurückzunehmen und setzte sogar noch einen drauf, als sie die Autobahnen erwähnte, die ja auch jeder nutzen würde, obwohl Hitler böse war. Jetzt konnte sich auch, überraschend natürlich und sympathisch, Schreinemakers nicht mehr zurückhalten und rief nur: “Das halte ich nicht aus! Das kannst du nicht machen!”. Als die Stimmung zu kippen drohte und Senta Berger gehen wollte, bat Kerner Eva Herman doch die Runde zu verlassen, was sie sofort tat. Leute. Wenn ihr Eva Herman da gesehen hättet, also ich fand das unglaublich. Was macht die Tagesschau mit den Frauen, das die so komisch werden? Susan Stahnke anyone? Und jetzt eben Eva Herman, die mit verquasten Familientheorien meiner Meinung nach am rechten Rand fischt und ich weiss nicht mal wonach? Sie ist keine Politikerin, sie muss keine Stimmen sammeln. Meiner Meinung nach ist da jemand sehr verletzt, wovon auch immer, aber ich kann und will nicht glauben, das ihre Anno Pief-Meinung auf etwas anderem fusst als persönliche Enttäuschung. Denn rational ist das nicht. Finde ich. Sie steht mit dem Rücken zur Wand und kann nicht mehr zurück. Vielleicht sollte man ihr einfach mal die Hand reichen. Sie muss doch ein Einsehen haben. Solange das nicht passiert, sollte sie in jede mögliche Talkshow eingeladen werden. Die demontiert sich nämlich wunderbar selbst.

Übrigens hat sie den NDR verklagt, weil ihr Rauswurf nicht rechtens gewesen sein soll. Geile Idee. Klag dich zurück on air. Das wollen die Leute sicher sehen.

EDIT: Hier kann man die Sendung sogar nochmal gucken und sich sein eigenes Bild machen.

3.) Ex-Viva-Moderator und zukünftiger Ex-Mann von Cameron Diaz, Nilzenburger, hat heute auf seinem Blog einen Eintrag von unglaublicher Länge geschrieben, der thematisch eher zweifelhafter Natur war. Er drehte sich argumentativ im Kreis, hat erinnerte Zitate in Anführungszeichen gesetzt und sie damit zu wörtlichen gemacht, weil er offensichtlich nicht alles in indirekter Rede schreiben wollte und ist sich sicher, das man ihn dafür verklagen könnte. Was er nicht hofft. Desweiteren hat er sich nicht bei seionen Lesern entschuldigt, ihnen solch irrelevantes Zeug unter die Nase gerieben zu haben. Was ihn dazu bewog, über in Kürze breitgetretene Ereignisse der deutschen Medienlandschaft zu schreiben, beantwortet er nicht. Wobei hier davon auszugehen ist, das er es auch nicht könnte, weil er es einfach nicht weiss. Ausserdem hat er keinen Führerschein, weil er nicht auf Hitlers Autobahnen fahren will.

18 Friedenstauben

  1. waaahnsinn. weltfrienden goes gossip… ach der nilz, der ist auf jedem parkett zuhause… welt(friednens)klasse…

    da gehörste hin:

    http://denkpause.wordpress.com/2007/09/26/kifferparadies-das-nobel-peace-center/

    Kommentar von Þórr - 10. October 2007 um 10:57 Uhr
  2. Naja, bei Kündigungsschutzklagen geht es in aller Regel nicht um die Wiedereinsetzung, sondern darum, daß der oder die Gekündigte eine adäquate Abfindung erhält.

    Ich glaube kaum, daß Frau Herman so naiv ist, zu glauben, sie könne sich zurück in eine Sendung klagen.

    Obwohl…

    Kommentar von Lars - 10. October 2007 um 11:08 Uhr
  3. @ lars: klar. ich denke auch das es hier um eine abfindung geht. aber es war in meinen augen auch offensichtlich, das sich frau herman nicht damit abfinden kann (oh, der war gut…;)), nicht mehr öffentlich zu sein. deswegen würde es mich nicht wundern, wenn sie eigentlich auch gerne wieder zurück würde.

    Kommentar von nilzenburger - 10. October 2007 um 11:12 Uhr
  4. Die Herman spinnt doch echt. Weiß doch jeder dass es nicht die Feministinnen/arbeitenden Mamas sind, die die Familien kaputtmachen, sondern…

    Pornographie!!! Dieses Teufelszeuch!

    Kommentar von cohu - 10. October 2007 um 12:44 Uhr
  5. Ohne Tasche, keine Competition!

    Und die Hermann hat keine…
    EGAL! Ich will die Eva überall und in so einer Frequenz sehen, bis alle und alle Medien sie einfach nicht mehr ertragen können. Bis wirklich jeder nur noch wegschaltet und ihr niemand mehr Beachtung schenkt! Und das ist das letzte Wort, was ich zu der Dame verlieren werde: Meine Missachtung, bitte schön, Frau Hermann!

    Kommentar von La Frau Fatal - 10. October 2007 um 13:04 Uhr
  6. Soll das ein Eintrag zur Suchmaschinenoptimierung sein?

    Kommentar von Dr.Sno* (freie Fahrt für freie Blondinen) - 10. October 2007 um 13:49 Uhr
  7. Recht hast Du auf jeden Fall, dass Tagesschaumoderatorinnen zu grenzwertigem Verhalten neigen. Sieht man ja an Frau Hermann, Frau Schrowange, Frau Stahnke und Frau Riewa.
    Wäre doch was für den Themenfreitag: Macht moderieren gaga?

    Kommentar von Mungo Park - 10. October 2007 um 14:43 Uhr
  8. heute feuert man die tagesschaumoderatorinnen wenigstens und hackt ihnen nicht mehr die finger ab!

    Kommentar von glam - 10. October 2007 um 14:53 Uhr
  9. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,510511,00.html, ein sachlicher, realitätsnaher & zugleich ironischer text, der eine andere perspektive zur gestrigen sendung, fern der “öffentlichen” meinung, zeigt. … falls noch nicht gelesen.
    n.
    ps. der bruce ist doch nun bei ard

    Kommentar von NuRschEin - 10. October 2007 um 16:03 Uhr
  10. aua aua aua. den bock zum gärtner gemacht. megapopulist broder wettert gegen die bösen menschen, die herman absichtlich falsch verstehen wollen. so wie er ja auch andauernd falsch verstanden wird, wenn er unerträglich gegen den islam wettert und uralte, falsche geschichten auspackt (sparschwein, london) um seinen wirren standpunkt zu untermauern. ne, also der text ist weder sachlich noch realitätsnah, sondern einfach aus einem verblendeten hirn rausgepurzelt. sorry.

    Kommentar von nilzenburger - 10. October 2007 um 16:14 Uhr
  11. p.s.: der bruce sollte zur ard, aber nur wenn er auch weiter bei pro7 bleiben dürfe. das sollte der deal sein.

    Kommentar von nilzenburger - 10. October 2007 um 16:15 Uhr
  12. Was ist eigentlich aus dem Lappen-in-14-Tagen-Projekt geworden? Und Hitler hin oder her - der allergrößte Skandal meiner Meinung nach: NILZENBURGER LIEST VIDEOTEXT!
    Ich werd’ bekloppt.

    Kommentar von MC Winkel - 10. October 2007 um 16:52 Uhr
  13. Allein schon wegen der Formulierung, dass ein “durchgeknallter” das Deutsche Volk ins Verderben geführt hat, lässt in mir die Galle hochkommen. Allein dafür ist der Rauswurf der Hermann beim NDR schon gerechtfertigt. Immerhin wurde dieser “Durchgeknallte” ja von der Mehrheit des ach so armen und von Werten durchtränkten Deutschen Volkes gewählt. Ebenso unmöglich wäre der industrielle Massenmord an allem, was eben nicht in diese “Wertegemeinschaft” passt, undenkbar gewesen, wenn da nicht doch recht viele Deutsche fröhlich die Ärmel mit hochgekrempelt hätten.

    Weich ich grad vom Thema ab? Nein! Denn man kann nicht so ohne Weiteres “gute” Werte von den “schlechten” trennen und so tun, als wären das ach zwei Seelen, die da in der Deutschen Brust schlugen und die es heute nur unterschiedlich zu deuten gilt. Und gerade bei der Absolität der Barbarei im Dritten Reich kann man diese Dinge nicht einfach in Widersprüche verkehren, die letztlich nur einem platten Revisionismus dienen.

    So. Genug gemosert. Wer backt mir Kekse?

    Kommentar von Impi - 10. October 2007 um 20:46 Uhr
  14. Kerner und Hermann, die scheissen doch ins gleiche Loch -das einzige was zählt ist die Bildschlagzeile am nächsten Tag. Lustigerweise mit Vorankündigung. TV verrecke!

    Kommentar von big brother - 10. October 2007 um 23:23 Uhr
  15. Das frage ich mich auch… ob der Kerne dann flugs bei Dieckmann angerufen hat. Zumindest erst bei SpOn, denn da stands ja schon um 20 Uhr drin.
    Warum hat er die Eva überhaupt eingeladen? Steckte Kalkül dahinter, haben sich das sein seine PR-Berater ausgedacht, in der Hoffnung, die lässt noch so ein Knaller los? (was sich dann erfüllte)
    Waren Margarete und Senta wirklich so entrüstet oder taten die nur so? Wären die wirklich gegangen?

    Kommentar von Kerstin | Sea Lounge - 11. October 2007 um 14:58 Uhr
  16. Ich stehe ja auf Evas Seite, aber egal. Ich will auch wissen: Was soll das mit dem Videotext? Da habe ich 1996 mal ne Reise drüber gebucht (der Urlaub war Scheiße). ;o)

    Kommentar von Ingo Vogelmann - 12. October 2007 um 01:40 Uhr
  17. Frau Hermann hat selbstverständlich keine gute Figur gemacht. Wie denn auch - andauernd ist ihr, selbst vom Gastgeber, ins Wort gefallen worden, es sind andauernd unreflektierte Einwürfe gemacht worden (ala “Wie sollen Sie den Vater denn kennenlernen wenn nur Mutter daheim ist”) - jeder hätte an Eva Hermanns Stelle “versagt” - ich finde sie hat umständehalber noch eine recht gute Figur gemacht.
    Naja, wer die Sendung sich genau angeschaut hat, hat gesehen, dass die Aufregung von Senta Berger und Schreinemakers sehr gespielt war … Das sehr viel geschauspielert war, hat man gesehen, als sich die Senta Berger verabschiedet mit den Worten: “Ich gehe jetzt”, aber dann sitzen bleibt … wieso? Alles nur inszeniert.
    Eigentlich konnte Frau Berger und Frau Schreinemakers nicht viel zur Sendung beitragen ausser dem Aufgesetzten Entsetzen und der übertrieben gespielten Betroffenheit. Und so ist das eben in einem Spiel, wo der Schiedsrichter nur für eine Mannschaft pfeift - die andere Seite gewinnt.

    Kommentar von MichaelLJ - 12. October 2007 um 14:45 Uhr
  18. Ich denke, Nilz liegt mit seinem Plan zu Hermans Demontage richtig: “…given enough rope she will evetually hang herself. ”

    Kommentar von Freerk - 14. October 2007 um 13:36 Uhr

Deine Friedenstaube