Zarte Rockerseelen - Harte Fäuste

Es wird mal wieder Zeit für eine YouTube Kuriositäten-Sammlung.

Nichts ist schlimmer als mit seiner Band auf einer Bühne zu stehen, vor der viele Menschen stehen, die die Band da nicht sehen wollen. Ich weiß wovon ich rede, mir ist das mit Fritten und Bier auch schonmal passiert. Da haben wir in Bochum auf einem Stadtfest gespielt. Im Publikum war eine Gruppe Punks, die ihren Spaß hatten, die Maxime unter ihnen war wohl: Komm, wir bringen diesen Viva-Clown mal aus dem Konzept. Tatsächlich war das am Anfang sogar recht lustig, weil sie wohl in einem Supermarkt um die Ecke Tiefkühlpommes gekauft haben und diese nun auf die Bühne warfen. Da fand ich ganz lustig. Aber das war ja nur die erste Hälfte des Bandnamens. Als nächstes kam das Bier und die anfänglichen Bierduschen waren auch noch voll okay, aber als die leeren Flaschen hinterherkamen, wurde es doch etwas anstrengender auf der Bühne. Ein junger Mann, offensichtlich mit einer beneidenswerten Rachenstärke ausgerüstet, rotzte von der 5. Reihe aus permanent auf die Bühne und da Rotz ja nun wirklich nicht in unserem Bandnamen vorkommt, war das doch etwas sehr daneben.

Ich spielte also irgendein Lied von uns, weiß nicht mehr welches, schloss die Augen und sang. Und dachte plötzlich: Warum ist denn unser Sound so dünn? Häh? Das öffnen meiner Augen öffnete mir die Augen: Mein Bruder hatte seine Gitarre weggelegt, nahm Anlauf und sprang direkt auf Sir Rotz zu. Von der Bühne aus. Sofort entstand natürlich ein riesen Kuddelmuddel. Meine Bandmitglieder stürzten hinterher, selbst unser Mischer sprang hinterm Pult hervor und eilte zum Pulk. Nur ich stand noch alleine auf der Bühne. Ein riesen Fragezeichen überm Kopf. So wie das Publikum auch. Und was tat ich, mutiger Supermann, der sich das letzte Mal in der 7. Klasse vor Biologie geprügelt hat? Ich sprach folgenden, dringenden Appell ins Mikrofon:

“Ey, Leute, hört doch mal auf…..!”

Wahnisnns De-eskalations-Strategie. Ich bin halt eine Pussy in solchen Sachen. Was soll ich sagen: Der Auftritt war natürlich vorbei. Wir bauten ab, luden die Sachen in den Wagen (die ganze Zeit mit Security-Spalier) und verpissten uns. Nein, das war wirklich kein besonders guter Auftritt…

Zum Glück aber stehen wir damit nicht alleine da, im Gegenteil, wir befinden uns sogar in relativ guter Gesellschaft. Wie sich dank YouTube relativ leicht zeigen lässt.

Fangen wir erstmal mit dem Chef an: Als ich mir damals das Nirvana-Video “Live! Tonight! Sold out!” gekauft habe, haben Waldi und ich folgende Szene immerwieder zurückgespult und nochmal geguckt, weil wir es nicht glauben konnten. Das ist so krass, wie schon Dave Grohl sofort über sein Drumkit springt.


[YouTubeDirektGitarreVsKopf]

Rock´n´Roll ist ein hartes Business. Wer sollte das besser wissen als Axl Rose? Da muss man mit seinen Fans auch schonmal was härter ins Gericht gehen, wenn sie sich nicht zu benehmen wissen. So wie diese Menschen in Südamerika. Die werfen Steine auf die Bühne. Um ihnen zu erklären das das nicht okay ist lässt man erstmal etwas Ruhe auf die Bühne kommen, bestellt die Kamera und die Übersetzerin zu sich und erklärt in aller Seelenruhe, das das so nicht okay ist. Gut, lasst uns ehrlich sein: Das hier ist Pussyprogramm.


[YouTubeDirektDoYouThinkThatThisIsFunny?]

Kennt einer von euch noch “Skid Row”? Das waren die Posterboys des Metal. Naja, sagen wir Rock. Immer akkurat gepflegte Matten auf dem Kopf, allen voran natürlich der Leadsänger Sebastian Bach. Ich gehe davon aus das die regelmässige Pflegepackungen in ihre Haare geschmiert haben. Das kommt natürlich nicht sehr tough rüber, da muss man schonmal beweisen, was in einem steckt. Ob man sich danach noch im Tourbus filmen lassen muss und erzählt, wie hart man war/ist: Das ist dann wohl wieder ein Zugeständnis an die Pflegepackungsindustrie. Oder?


[YouTubeDirektWhatAreWeWaitingFor?]

Fans sind ihren Stars geren ganz nah. Eigentlich gerne so nah wie möglich. Ich weiss nicht ob das wirklich so ist, aber anders kann ich es mir nicht erklären, jemanden anzugrinsen, der mir in die Fresse haut. Auch wenn es Übergott Rollins ist.


[YouTubeDirektAlteBlackFlagZeiten]

Okay. Zeit für einen weiteren Pussymoment. Meine Verwunderung über “Don´t drink and drive”-Reden der Herren Kiss beim Konzertbesuch, habe ich hier ja schon genügend Ausdruck verliehen. Schade das folgender Moment nicht beim Konzert in Berlin passiert ist: Er hätte mich nämlich keinesfalls verwundert, sondern eher mein Bild komplettiert. Ich meine mal im Ernst: Auf der Bühne von denen explodiert alles, brennt alles, fährt hoch und runter, eine Lightshow die ein beliebiges 1000-Seelen-Dorf für die nöchsten 10 Jahre mit Licht versorgen könnte und der ist genervt von einem Laserpointer? Hallo?


[YouTubeDirektLaserPointer]

Noch mal was ehrliches zum Abschluss um den Bogen zu dem krassen Nirvanavideo zu spannen: Green Day. Keine grossen Ansagen, keine Show, einfach rein und los.


[YouTubeDirektHochUndWeiter]

Nach all diesen Clips sitze ich vor meinem Rechner und rufe hinein:

“Ey! Hört doch auf mit dem Scheiss!”

5 Trackbacks

  1. Schlägereien auf Rockkonzerten
  2. [ jan | ogisch ] = [ ja | logisch ] · Zarte Rockerseelen & [...]
  3. Artikel und Links – 4th August - Florenz.co.uk
  4. Follow Friday: Bloggen für den Weltfrieden | ui.
  5. [ ja | logisch ] · Zarte Rockerseelen – Harte Fä [...]

19 Friedenstauben

  1. Viva-Clown? Mola Adebesi war in Deiner Band?

    Kommentar von Manuel - 03. August 2009 um 21:24 Uhr
  2. Hier noch einen Klassiker für die Sammlung:

    Rolling Stones - Satisfaction
    http://www.youtube.com/watch?v=9l9hzrT5l-k

    Ca. bei 1:00 läuft n Tüp auf die Bühne und kriegt Keith Richards’ Gitarre annen Kopf. Und alle anderen machen einfach weiter.

    Kommentar von marc - 03. August 2009 um 21:58 Uhr
  3. Wie kannst du nur Maynard James Keenan von Tool vergessen? Judo-Wurf auf der Bühne mit anschließendem Vollkontakt!

    http://www.youtube.com/watch?v=0bqrvZNP1hs

    Kommentar von mo - 03. August 2009 um 22:10 Uhr
  4. Hier auch eine schöne Schlägerei beim Converge-Konzert. Eigentlich ja zuerst nur zwischen den Gästen, aber die Jungs von der Band greifen dann auch noch ein. Besonders schön ist der Schlag mit der Gitarre.

    Wer den Lärm nicht erträgt: Ab 2 Minuten 30 geht’s los.

    http://www.youtube.com/watch?v=bNF08roKQro

    Kommentar von karmacoma - 03. August 2009 um 22:28 Uhr
  5. sagmal, ist das in dem nirvana clip die security die den da boxt?

    Kommentar von Zamzung - 03. August 2009 um 22:31 Uhr
  6. ja, zamzung, das ist tatsächlich einer der rocker-security-leute, der kurz vorher cobains gitarre volle lotte auf die rübe bekommen hat und wohl deswegen so ungehalten reagiert…

    Kommentar von nilzenburger - 03. August 2009 um 23:31 Uhr
  7. ey mit den füßen voran auf die köpfe. krank.

    Kommentar von meistermochi - 04. August 2009 um 00:00 Uhr
  8. Ayum! Klasse Dramaturgie.

    Der Homie von Green Day war übrigens beim letzten BalticSoulWeekender. Na sowas!

    Kommentar von MC Winkel - 04. August 2009 um 00:57 Uhr
  9. Willenloser Post! Und als nächstes bitte alle Band-vs-band-Disses. Obwohl, da sitzt man wohl ein halbes Jahr dran ;)

    Kommentar von Tom - 04. August 2009 um 08:48 Uhr
  10. hehehe, aber was bedeuetet denn “willenlos” in dem zusammenhang? höh?

    Kommentar von nilzenburger - 04. August 2009 um 08:54 Uhr
  11. Das Video hier ist auch ganz nett, obwohl es Josh Homme leider (zum Glück?) nur bei bösen Wörtern belässt

    http://www.youtube.com/watch?v=IfZm32tpWY8
    Josh Homme (QOTSA) pissed off @ Norwegian Wood

    Kommentar von stadtkind - 04. August 2009 um 10:28 Uhr
  12. Hat beim Green-Day-Dings mal jemand auf die Youtube-Empfehlungen geklickt und “Green day Mud-fight” ausgewählt? Ganz großer Spaß…

    Kommentar von vib - 04. August 2009 um 18:05 Uhr
  13. Eeey, viele Metaller (auch die ganz “harten”!) benutzen Pflegepackung! Hatte aufm With Full Force an der Wasserstelle beim Haarewaschen eine interessante Debatte mit langhaarigen Metalmännern über die besten silikonfreien Shampoos…gniihiihiii…

    Kommentar von lattenzaun - 04. August 2009 um 21:51 Uhr
  14. Metaller surfen nicht - daher können sie ja viel leichter schönes Haar haben ;)

    @Willenlos: Knorke halt. Geistreich in jeder Hinsicht, hehe

    Kommentar von Tom - 05. August 2009 um 15:52 Uhr
  15. NESQUIK MOCHTE SIE NIE!

    Kommentar von peter - 07. August 2009 um 11:57 Uhr
  16. wie heldenhaft von den green day idioten…mit nem arsch voll secu mach hüpf ich auch in die menge.

    Kommentar von o.o - 12. August 2009 um 00:35 Uhr
  17. Ich hatte nur einmal Ärger mit einem “Fan”, welcher die ganze Zeit versucht hat unserem Sänger das Mikro wegzunehmen. Aber das haben wir dann nach der Show “geregelt”. Sehr nette Zusammenstellung! :-)

    Kommentar von unset - 22. August 2009 um 13:01 Uhr
  18. Ich hatte nur einmal Ärger mit einem “Fan”, welcher die ganze Zeit versucht hat unserem Sänger das Mikro wegzunehmen. Aber das haben wir dann nach der Show “geregelt”. Sehr nette Zusammenstellung! :-)

    Kommentar von unset - 22. August 2009 um 13:01 Uhr
  19. es gibt da auch ein geniales video von faith no more auf einem konzert in (ich glaube) italien, in dem mike patton von allen seiten mit müll beworfen wird. seine reaktion ist dann aber nur den stinkefinger in die mülldusche zu halten.

    Kommentar von ju - 08. September 2009 um 18:13 Uhr

Deine Friedenstaube